Erfolgreicher Saisonstart der Geräteriege Bauma

An den vergangenen Wochenenden fanden die Frühlingswettkämpfe im Geräteturnen statt.

Die Turnerinnen kämpften in Neftenbach um die Medaillen. Für die K1-Turnerinnen war dies der allererste Wettkampf, was natürlich für einige mit einer gewissen Nervosität verbunden war. Doch das hinderte sie nicht das Gelernte abzurufen. Ria Bantle, Livia Ebnöter, Larissa Murer und Salome Rothe gewannen gleich ihre erste Auszeichnung. Céline Ebnöter verpasste diese mit 0.05 Punkten leider ganz knapp. Im K2 durften Corina Burri und Olivia Grau eine Auszeichnung nach Hause nehmen. Im K3 schafften es auch Noemi Winterhalter und Rahel Kunz unter die Ausgezeichneten. Bei den Aktivkategorien brillierte Tanja Widmer, sie gewann nach 4 Jahren mit dem 27. Rang im K5B wieder einmal eine lang ersehnte Auszeichnung. Im K7 waren erstmals in der Geschichte vom GETU Bauma zwei Turnerinnen am Start. Beide zeigten gute Übungen und wurden mit einer Auszeichnung belohnt. Esther Badertscher belegte den 13. Rang und Jeanine Wüest den 5. Rang.

getu-2016-04

Eine Woche später galt es dann für die Turner in Münchwilen TG ernst. Diesmal zeigten die Kleinen den Grossen, wie man Auszeichnungen oder sogar Medaillen gewinnen kann. Bei den Aktivkategorien sicherte sich einzig Rico Nock im K6 eine Auszeichnung. Alle andern patzerten, stürzten von Gerät oder hatten fehlende Elemente in der Übung. Schade! Dafür brillierten die Jungen umso mehr. Léon Steiger (K1), Claudio Keller (K2) und Tommaso Serratore (K3) erturnten eine Auszeichnung. Eindeutig die beste Leistung zeigte Joel Meyer. Er gewann nach einem perfekten Wettkampf an seinem ersten Wettkampf in der Kategorie 2 die Goldmedaille. Herzliche Gratulation zu diesem super Saisonstart!

Euer GETU-Leiterteam

JW