Herbstwanderung Sattel-Hochstuckli 24.09.2017, JUSPO Bauma

Am Sonntagmorgen stand der Car im Altlandenberg schon bereit zum Einsteigen, als die Kinder ankamen. Nach dem fast 40 Kinder einen Platz im Car gefunden haben, ging die Fahrt los Richtung Sattel-Hochstuckli. Weiter ging es noch mehr in die Höhe mit der Gondelbahn. Nun aber fertig gemütlich herumsitzen! Unsere erste Hürde war die 374 Meter lange und schmale Hängebrücke, welche alle Kinder und auch Leiter mit oder ohne Angstschweiss überquerten. Nach einer kurzen Strecke laufen, gab es auch schon Mittagspause im Wald an einer Feuerstelle. Hier kann man definitiv vom Paradies für Kinder sprechen. Während die Leiter sich im Feuer machen übten, spielten die Kinder Schittliverbannis im Wald und rund um den Bach.
Die Mittagspause war sehr entspannend; anschliessend kam das Highlight vom Tag immer näher. Nach einer weiteren Strecke laufen, durften die Kinder an der Bergstation in das Hüpfparadies, wobei sie wohl immer noch nicht all ihre Energie verloren hatten.
Nach dem grossen Spass im Hüpf-Land, machten wir uns auch schon bald mit der letzten Energie auf den Weg zur Talstation, dieses Mal aber zu Fuss! Unten angekommen wartete auch schon wieder der Car auf dem Parkplatz.
Müde stiegen alle ein und liessen sich angenehm nach Hause fahren.
Wir konnten alle zusammen den Tag geniessen!
Anja Häne