Osterhasen Cup 2018 LA Jugend

Es war Samstagmorgen, 6.00 Uhr. Auf dem verlassen Bahnhof Bauma sah man ein paar junge, verschlafene Leute, die nur darauf warteten, dass der Zug nach Winterthur eintrifft.
Im Zug erwachten die Gemüter. Die Zugstrecke wurde ab Saland dann etwas interessanter, da uns die dort zugestiegenen ihre Story mit dem Billettautomaten erzählten. „Der blöde Kasten hat keine Noten angenommen und wir mussten alles mit Münz regeln.“
Nach längerer Zugfahrt mit Umsteigen, fanden wir den Wettkampfplatz Sihlhölzli, 5 Minuten vom Bahnhof entfernt. Als wir erfuhren, dass die ersten Disziplinen erst in zwei Stunden beginnen, herrschte grosse Freude… Natürlich! Die U16 Kategorie durfte sogar noch länger warten.
Wir haben uns in den Disziplinen 50 Meter-Sprint, Kugelstossen, Weit- und Hochsprung gemessen. In der Kategorie U14 erreichte Silas Pulver den 2. Rang und bekam dafür einen 36,5 cm grossen Osterhasen. Als wir schon hohe Chancen darauf setzten, dass er aufs Podest kommen würde, sagte er zu uns: „Lieber nicht, sonst muss ich noch so ein Riesen- Osterhasen nach Hause schleppen“. Doch als er dann diesen in den Händen hielt, änderte sich seine Meinung schlagartig.
Abwechselnd feuerten wir uns gegenseitig an, hatten aber wenig Chance gegen die Schnauzträger der U16 Kategorie der anderen Riegen und erzielten daher keine Podestplätze mehr. Es bekamen jedoch trotzdem alle einen Lindt-Osterhasen, welcher auf der Stelle (oder im Zug) gegessen wurde.

Tim Eisenhut