Turnreise Dublin – TV Bauma

Am Freitagmorgen, 26.10.2018 um 9:00 Uhr trafen sich die einheimischen Turner/innen am Bahnhof Bauma. Von dort reisten wir mittels ÖV zum Flughafen Zürich-Kloten. Am Treffpunkt, der ‚bye bye‘-Bar, war unsere 20er Gruppe dann schlussendlich komplett. Nach einem etwas aufwändigerem Check-in marschierten die Ersten via Sicherheitskontrolle Richtung Gate E. Da leider beim Einchecken mehr Zeit als geplant verging, legten die Letzten der Gruppe noch einen kurzen Schluss-Spurt hin, um ja den Flieger nicht zu verpassen. In Dublin angekommen und im Hostel eingecheckt, war das „Guinness Storehouse“ unser nächstes Ziel. Bei dieser Führung wurden wir bestens darüber informiert, wie ein „Guinness“ hergestellt wird und waren somit gut vorbereitet für die anschliessenden Pub-Besuche. Kutschenfahrt – Pub – Restaurant – Pub – Pub – Pub – Hostel. Nach der ersten mehr oder weniger kurzen Nacht versammelten wir uns nach einem irischen Frühstück vor dem Hostel. Jetzt stand Sport auf dem Tagesprogramm. Nach kurzer Einführung in drei verschiedene typisch irische Spiele hiess es dann bereits, ab nach draussen auf den Rasen. Hurling heisst das bekannteste Spiel in Irland. Würde es diesen Mannschaftssport in der Schweiz geben, müsste der Turnverein Bauma nun wohl auf einige Mitglieder verzichten. Danach erhielten wir einen Einblick mit anschliessender Degustation in einer Whiskybrennerei.
Nach einem Abstecher ins älteste Pub Dublins, genossen wir am Abend ein tolles Essen mit einer Show aus Steptanz und Livemusik.
Der Sonntag durfte jeder nach seinen Wünschen und Bedürfnissen planen, bis sich um 14:00 Uhr alle wieder beim Hostel versammelten und wir uns auf die Heimreise einstimmten.
Vielen Dank dem Reiseführer, welcher während den drei unvergesslichen Tagen durch verschiedene Assistentinnen/Assistenten unterstützt wurde!

Bettina Leimgruber