Zürcher Kantonalmeisterschaften im Geräteturnen vom 2./3.09.2017

An den Zürcher Kantonalmeisterschaften starteten unsere jüngsten in Rafz. Marina Orlando landete auf dem phänomenalen 12. Platz, Caroline Seiler auf dem 19., Jana Hegi erreichte den 75. Rang und Larissa Murer den 115. Schlussrang. Alle vier eroberten eine Auszeichnung. Im K3 platzierte sich Olivia Grau auf dem 39. Rang, Corina Burri auf dem 50. Rang und Diana Fischer auf dem 94. Joel Meyer erreichte den super 9. Rang und Claudio Keller den 13. Für Julian Keller reichte es leider nicht für eine Auszeichnung.
In Dietlikon starteten die K5A Turnerinnen den Wettkampf. Therese Badertscher erreichte den 25. Platz und qualifizierte sich für das Kantonalfinale. Ebenso holte Livia Keller eine Auszeichnung. Die K5 und K6 Männer starteten gleichzeitig. Im K5 platzierten sich Sven Schoch auf dem 9. Rang und Nico Schoch auf dem 10. Rang, beide qualifizierten sich ebenfalls fürs Kantonalfinale. Auch Rico Nock qualifizierte sich im K6 fürs Kantonalfinale. Mit über einer Stunde Verspätung starteten dann auch noch die K7 Turner und Turnerinnen. Philipp und Jeanine Wüest sicherten sich beide den 5. Rang und qualifizierten sich somit fürs Kantonalfinale.

Am Sonntagmorgen starteten die K2 Mädchen um 8 Uhr ihren Wettkampf. Livia Ebnöther platzierte sich auf den 63. Rang und Céline Ebnöther auf den 98. Für den Rest reichte es leider nicht für eine Auszeichnung. Bei den Knaben holte sich Falk Bodenmann an seinem allerersten Wettkampf mit einem bombastischen Sprung mit der Kategorienbestnote 9.60 die Bronzemedaille.

VE